Dienstag, 3. Februar 2015

Kostüm Sew Along - Zweiter Zwischenstand


Hier war es in den letzten Tagen wieder etwas ruhiger als geplant. Die ganze Familie hat ein fieser Magen-Darm Virus erwischt. Zwischendurch stand im Raum das unsere Tochter sogar in Krankenhaus sollte. Zum Glück hat die Heilnahrung und die strenge Diät dann doch geholfen und sie hat sich auch so erholt. Da wird einem doch gleich ganz anders, wenn das im Raum steht. Jetzt sind alle wieder gesund. Die Kleine hat nur leider einiges an Gewicht verloren, hoffe, sie erholt sich bald wieder.

Mein Nähplan für Karneval hat das ganze ordentlich durcheinander gewirbelt.

Kostüm für meinen Mann - Radagast

Hier ist noch gar nichts weiter passiert. Auch meine Oma, die etwas für mich stricken wollte, ist krank geworden. Sie liegt leider seit über einer Woche im Krankenhaus. Sie hat zwar schon gefragt, wie es mit dem Kostüm aussieht, aber das ist nun wirklich überhaupt nicht wichtig.

Für den Hut denke ich, werde ich wohl einen ganzen Tag brauchen. Ob ich da wirklich noch die Zeit für finden werde, glaube ich leider nicht. Es ist so viel Hausarbeit usw. liegen geblieben.... Im Sommer draußen im Garten, macht das auch bestimmt mehr Spaß als jetzt bei den Temperaturen.

Kostüm für mich - Hobbit

Das Kostüm ist tatsächlich noch fertig geworden für den Kostümball. :)

Das grüne Kleid hatte viel mehr Stellen, die ausgebessert werden mussten, als ich erst gedacht habe. Leinen franst einfach so extrem. Aber mehr als mit einem Zickzack-Stich mag ich da auch nicht zum Versäubern nehmen. Hoffe, es hält nun wieder ein paar Jahre.

Um eine Schürze zu nähen, habe ich mich in etwa an diese schöne Anleitung gehalten: Gestiftelte Dirndlschürze. Da es aber "nur" für ein Kostüm ist, habe ich nicht so schön von Hand gestiftet sondern mit der Maschine. Für diesen Zweck reicht mir das. ;)

Genäht habe ich die Schürze aus einem Reststück Bomull und einem Stück alte Spitze.

So sah die Schürze dann vor dem Färben aus:


Was mir leider zu spät aufgefallen ist, ich habe die Spitze auf links angenäht... Ungefärbt ist mir das gar nicht aufgefallen.
Bei dem Faden habe ich eigentlich extra ein weißes Baumwollgarn genommen, damit es sich mit dem Stoff färbt. Nur bei dem Unterfaden habe ich nicht aufgepasst. Auf der Rückseite der Schürze sieht man die Nähte nicht, dafür auf der Vorderseite. Aber zum Trennen fehlte mir die Zeit. Ist ja nur ein Kostüm. ;)

So sieht es dann gemeinsam mit Kleid und Mieder aus:

Damit ich nicht auf dem Weg zur Feier frieren muss, habe ich noch einen braunen Mittelaltermantel kombiniert. Der Mantel und die Fiebel sind gekauft.

Und hier nun mal eine Handy-Preview wie alles zusammen aussieht. Mit den Haaren bin ich noch nicht wirklich zufrieden, aber meine Haare gehen bis über den Po und sind glatt. Wenn ich die in einen Lockenkopf verwandeln möchte, brauche ich dafür Stunden...


Kostüm für meine Tochter

Hier hatte ich schon ein wenig geschafft, bevor wir alle krank geworden sind.

Für das Oberteil habe ich wieder einen JaWePu  von Schnabalina genäht. Dieses Mal mit Knöpfen. Die Kapuze ist gefüttert, die Jacke selbst nicht. Ich habe ein paar Nummern zu groß genäht, damit das Kostüm noch im nächsten Jahr passen wird. Die Ärmel habe ich dann umgeschlagen und passend abgesteppt.

Der Schnitt ist eigentlich so gedacht, dass es am Saum, Ärmeln und Kapuze jeweils Bündchen gibt. Da ich ohne Bündchen nähen wollte, habe ich die Teile entsprechend vergrößert. An den Armen gibt es nun dafür Gummibänder. An der Kapuze kann eine Kordel eingezogen werden.

Verschlossen wird die Jacke mit Snaps. Das Christkind hat mir eine Zange gebracht. :) Die Ohren sind improvisierst aus Resten.
Schnitt: JaWePu - Schnabelina
Stoff:Tigerstoff - Stoffladen vor Ort
Größe: 98
Bei der Hose habe ich mich für einen sehr simplen Schnitt aus der Ottobre 01/2009 entschieden. Ohne die Taschen usw. Auch hier habe ich zu groß genäht. Nächstes Jahr kann ich die Hosenbeine so noch einmal verlängern. Theoretisch ließe sich auch der Tigerschwanz noch verlängern. ;)
Schnitt: Ottobre 1/2009 Taku
Stoff:Tigerstoff - Stoffladen vor Ort
Größe: 98
Es fehlt noch die Kordel für die Kapuze. Tragefotos gibt es dann zum Finale. ;)



Verlinkt bei: CreativDienstagLustigesKonfetti

Kommentare:

  1. Oh das ist aber toll geworden - ich bin beeindruckt. LG

    AntwortenLöschen
  2. Gleich drei Kostüme? Und das bei so viel um die Ohren? Respekt!
    Schön, dass es deiner Tochter besser geht und ihr gemeinsam Fasching feiern könnt! Und in so tollen Kostümen!
    Liebe Grüße, Melanie
    Danke schön für den pfauentipp!

    AntwortenLöschen