Mittwoch, 21. Januar 2015

Kostüm Sew Along - Erster Zwischenstand

Karneval rückt näher und am Freitag geht es für mich zum ersten Kostümball der Saison. Also höchste Zeit für einen Zwischenstand.

Planung für meine Tochter

Meine Tochter wird dieses Jahr ein kleiner Tiger. Die findet sie im Moment spannend. Wirklich sich etwas aussuchen, kann sie ja noch nicht. ;) Da ich selber auch noch ein Tigerkostüm habe, sind wir dann eine Tigerfamilie.

Eigentlich wollte ich einen Overall nähen. Im Stoffladen wurde mir empfohlen besser eine Hose und ein Oberteil zu machen. Das wäre praktischer und besser zum Mitwachsen. Das hat mich überzeugt. Mein eigenes Kostüm besteht ebenfalls aus einer Hose und einem Kapuzenpullover.

Als Oberteil werde ich einen JaWePu nähen: mit Kapuze und Knopfleiste. Dazu dann eine einfache Hose aus einer alten Ottobre.

Das Material ist schon gekauft und die Schnittmuster vorbereitet. Ich werde das Kostüm größer nähen als nötig und die Ärmel und Beine umschlagen, so dass sie das Kostüm auch im nächsten Jahr noch tragen kann. 

Planung für mich

Für den Straßenkarneval werde ich als Tiger unterwegs sein. Das Kostüm habe ich schon vor Jahren genäht. Hier ist also kein ToDo.

Aber für den Kostümball möchte ich ein Hobbit sein. Ohren werde ich von meinem Elfenkostüm nehmen. Die Hobbitfüße sind schon bestellt.

Als Basis wird dieses Mittelalterkleid nehmen.


Das habe ich vor einigen Jahren genäht und bestickt:

Über die letzten Jahre hat es etwas gelitten. Damit ich es am Freitag tragen kann, muss ich es nicht nur bügeln, sondern auch etwas ausbessern:

Zu dem Kleid werde ich ein gekauftes Mieder kombinieren.
Neu dazu brauche ich eine Schürze.

Für zwei Abende also noch gut zu tun. Bin gespannt, wie es wird. Ich muss mir auch noch etwas für meine Haare einfallen lassen. Meine Haare sind sehr lang und glatt. Ob ich die Zeit habe mir am Freitag Locken zu machen, weiß ich noch nicht. Zur Not muss eine meiner Perücken herhalten.

Planung für meinen Mann

Meinen Mann wollte ich schon letztes Jahr mit einem Radagast Kostüm ausstatten. Habe dann eingekauft, es aber nicht mehr geschafft. Zu dem nächsten Kostümball werde ich es nicht schaffen, aber ich möchte das Projekt diese Saison trotzdem fertig stellen.

Ein klassisches Nähprojekt ist das nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob das überhaupt in den SewAlong passt....

Als Basis nehme ich auch hier ein Mönchskostüm, dass ich vor ein paar Jahren genäht habe. (Sorry, ich habe leider gerade kein anderes Foto)


Dazu gibt es dann eine grobe Strickjacke, den braunen Umhang, der auch auf dem Foto ist. Bart und Perücke von einem anderen Kostüm, müssten dazu passen. Meine Oma möchte passende Handschuhe dazu stricken. Ich kann leider nicht gut stricken. Meine Oma strickt total gerne, und ist so lieb und hilft mir.

Das große ToDo bei diesem Kostüm ist der Hut. Ich habe dazu schon Wolle hier:

Ich habe noch nie gefilzt und habe keine Ahnung, ob ich das so hin bekomme, wie ich mir das vorstelle. Aber ich bin sehr gespannt und möchte es unbedingt probieren. Bei Youtube habe ich mir schon Videos angesehen und im Netz gestöbert. Der Blog Felters Journey ist total spannend zu dem Thema für mich.

http://lustigeskonfetti.blogspot.de/2015/01/erster-zwischenstand.html


Verlinkt bei: LustigesKonfetti

1 Kommentar: