Samstag, 29. November 2014

Adventskranz

Dieses Jahr bin ich mit meinem Adventskranz wirklich spät dran gewesen. Die Idee stand früh. Der Kranz sollte komplett mit Moos umwickelt werden und dann sollte in Kupfer und mit Kupfer dekoriert werden.



Also im Wald schon mal Moos sammeln gehen. Diverse Kupferdrahtreste bei meinem Vater bestellen. So weit, so gut. Dann kam das Thema etwas ins stocken. Der Laden, der passende Deko gehabt hätte, war mir viel zu teuer. Die anderen Läden hatten nichts passendes. Feststellen, dass die Deko im ersten Laden inzwischen ausverkauft ist.... Im Internet suchen, nicht das finden, was man sich vorgestellt hat. Dann einfach schon mal anfangen zu basteln. Noch einmal los durch die Läden. In welcher Farbe bloß die Kerzen dazu? Kupfer? Aber rußen die dann nicht? Orange? Stehen die dann nicht dem Kranz die Show? Grün? Braun? Am Ende sind es dann "langweilige" Kerzen in braun geworden, die dem Kupferdraht nicht die Show stehlen.

Auf meinem Kranz waren noch die Tannenzapfen aus dem letzten Jahr. Ich wollte den Kranz nicht kaputt machen, also sollten sie beleiben. So unpassend fand ich sie dazu nun auch nicht, daher habe ich auch keinen neuen Strohkranz gekauft. Wenn es mal nicht mehr passen sollte, kaufe ich einen zweiten Strohkranz. Den mit den Tannenzapfen kann man sicher immer mal wieder verwenden.



Die Lärchen Zapfen sind zu einer Girlande verarbeitet worden. Die habe ich fertig gekauft und dann passend zerschnitten. Die gab es bei uns im Blumenladen vor Ort.



An Kupfer habe ich den Draht von einer kaputten Spule abgewickelt und auf dem Kranz festgesteckt, den breiten Draht habe ich ganz geschickt so um den Kranz gewickelt, dass man gar nicht sieht, wie kurz die Stücke wirklich waren. Reste halt. ;)

Dann gab es noch einen Kupferstern und ein paar kleine Kugeln und fertig ist der Kranz.



Eigentlich hatte ich noch viel mehr Dekoration zusammen getragen, aber noch mehr wäre dann zu viel gewesen. Den Weidekranz hatte ich noch vom letzten Jahr.



Das "zuviel" an Dekoration habe ich direkt an anderen Stellen verbraucht. Ich habe zwei schöne Gläser, die immer wieder passend dekoriert und befüllt werden. Auf meiner Suche nach Kupfer in den Gärtnereien & Co habe ich diese Holzscheiben gefunden und gleich zwei davon mitgenommen. Jetzt steht der Kranz nicht so allein auf dem Tisch.


Gefüllt sind die Gläser mit diversen Zapfen aus meinem Vorrat, Zimtstangen, Glöckchen, usw. Und damit sie auch gut zum Kranz passen: Kupferdraht, Kupfersterne und Herz und Weihnachtsbaum aus dem Set aus dem der Stern vom Kranz ist. Mir gefällt es. :)


Auf unserem Raumteiler haben wir noch ein paar gebündelte Zweige liegen. Normalerweise mit bunten Bändern, Filz, Perlen und frischen Blumen dekoriert. Zur Adventszeit wurde etwas umdekoriert.

Das hellgrüne Filzband stört mich etwas. Hatte jetzt aber auch spontan keinen passenderen Ersatz. Auch hier gibt es Kupfersterne.


Schön, ist doch noch alles fertig geworden. Können wir morgen unsere erste Kerze anzünden. :)
Die Plätzchen sind auch schon gebacken, dazu später mehr.

Verlinkt bei: Weihnachtszauber 2014Crea@Christmas 2014Herzblut X-MAS  LinkParty

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen